Bei uns ist immer etwas los

Unser MTV Amelinghausen steckt seit jeher voller Leben, Geschichten und sportlichen Erfolgen. Entsprechend wird über uns berichtet oder wir sorgen selbst für entsprechende Mitteilungen – beispielsweise wenn wir neue Kurse anbieten oder wieder die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens startet. Das wollen wir zukünftig – sobald die allgemeine gesellschaftliche Lage wieder Sportbetrieb in normaler Form zulässt – auf dieser Seite darstellen. So wird es uns allen möglich sein, das Vereinsleben unseres MTV zu verfolgen oder die Freude von erfolgreichen Sportkameraden aus unseren Abteilungen zu teilen.

Senioren Leichtathletinnen wieder sehr erfolgreich

Als Bezirksmeister der Teamwertung 10 km Straßenlauf W 60+ grüßen Monika Dreyer, Dr. Dorit Stehr und Ursula Husmeier. In Thedinghausen bei Bremen holten sich Dorit und Uschi auch die Einzeltitel der AK W60 und W65. Dorit hatte in den letzten 5 Wochen ein strammes Programm, Bei den Norddeutschen Sen.-Meisterschaften in Mahlow lief sie 200 m (2. Pl.) und 800 m (3.Pl); bei den Deutschen Sen-Meisterschaften in Erding holte sie über 100 m, 200 m und 800 m 4. Ränge mit guten Zeiten. Zuletzt bei den Landesmeisterschaften in Zeven siegte sie über 200 m, 800 m und 1.500 m.

 

Image

Endlich wieder ein HeiPo mit Zuschauern!

118 Teilnehmer:innen waren gemeldet, 103 erreichten das Ziel. Nachdem das Lauftreff-Team im letzten Jahr den HeiPo mit Hygienemaßnahmen und anderer Strecke veranstaltet hat, konnte der HeiPo in diesem Jahr wieder regulär im Heideblütenfestprogramm und auf normaler Strecke durchgeführt werden. Kleine Startschwierigkeiten mit der Technik, sorry dafür, wurden von Gerhard Müller und seinem Team zeitnah beseitigt. Ergebnisse und Bilder unter: www.mtv-lauftreff.de

 

Image

Teilnehmer am MTV-Sport- und Bewegungscamp

Das überaus erfolgreiche Sport- und Bewegungscamp vom 10.–12.06. konnte mehr als 60 Teilnehmer*innen in verschiedenen sportiven Angeboten und Variationen begeistern. Auf dem Sportplatz, im Schwimmbad und im Campgelände, mit Übernachtung, konnte endlich wieder gemeinsam Sport getrieben werden. Das von Steffi Fehse und Joanna Vouttta organisierte Camp wurde vom Land Niedersachen und vom LSB gefördert. Der detaillierte Bericht folgt in Kürze.

Image

Kila-Cup überaus erfolgreich!

Das Leichtathletik-Team unter der Leitung von Steffi Fehse hat das neue Wettkampfformat für die U 8 und die U 10 perfekt umgesetzt. 80 Kinder dieser Altersklassen konnten sich erfolgreich an den neuen Übungen messen. Die U 8 gewann der MTV Amelinghausen, die U10 eine gemischte Gruppe vom TSV Adendorf und MTV Treubund.

Image

Sportabzeichenfest am 29.08.2022 um 16:00Uhr auf dem Sportplatz

Statt des normalen Sportabzeichentreffs bieten die Leichtathleten am Montag, den 29.8.2022, ab 16:00 Uhr ein Sportfest mit den gängigsten Disziplinen zur Erlangung des Sportabzeichens an. Das Sportfest ist offen für alle Kids, auch ohne Vereinszugehörigkeit. Dieser Tag ist ausschließlich für den Nachwuchs (Jahrgänge 2005 bis 20016) reserviert. Erwachsene müssen sich dann bis zum nächsten Montag gedulden. Selbst organisiert werden muss das Schwimmen, das zum Sportabzeichen dazugehört. Die Jahrgänge 2005 bis 2009 müssen 50 m ohne Pause, die Jahrgänge 2010 und älter 200 m (unter 11:00 min.) nachweisen. Zeitplan: 16:00 Uhr, Eintreffen, Riegen bilden 16:30 Uhr Beginn der Übungen Sportler, die mit ihrer Trainingsgruppe kommen, melden sich bitte über ihren Trainer an. Einzelkämpfer melden sich vor Ort an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer mag, bringt etwas für das Buffet mit. Nachmeldungen sind im Einzelfall bis 16:00 Uhr noch möglich.

Bisher überaus erfolgreiches Jahr für Dr. Dorit Stehr

Ende Februar überzeugte Dr. Dorit Stehr (MTV Amelinghausen) bei der Hallen-Senioren-EM in Portugal durch ihre gute Form. Zur Vorbereitung auf die Freiluft-EM in Tampere (Finnland) besuchte sie einige Meetings. Ende April lief sie zum Auftakt in Verden über 800 m in 3:20,04 min schon schneller als im Vorjahr. Das gelang auch im Mai in Unterlüß in 79,55 sec über 400 m. Beim Pfingstsportfest in Edemissen konnte sie sich über 800 m fast 4 Sekunden auf 3:16,12 min steigern. Dann folgten am bisher heißesten Tag an heißestem Ort Deutschlands in Halle an der Saale 100 m, 200 m und 400 m mit guten Resultaten. Auf der Stadionrunde über 400 m ließ Dorit die einheimische Favoritin hinter sich und siegte im Spurt mit Jahresbestzeit von 79,36 sec. In Ünterlüß holte Sportlerin den Bezirksmeistertitel und Kreisrekord der AK W 60 über 1.500 m in 6:50,88 min. Auf finnischem Boden standen dann Ende Juni/Anfang Juli 7 Starts an. In den Einzelwertungen sprangen Jahresbestleistungen heraus: 100 m in 16,40 sec, 200 m in 34,58 sec, 400 m in 1:17,83 min, 1.500 m in 6:49,69 min. Mit den Nationalteams konnte sie die Goldmedaille im Crosslauf (Einzelwertung 8 km in 40:40 min, 7. Platz) und den Bronzerang über 4 x 100 m feiern. Die Stadionrunde über 400 im strömenden, kalten Regen lohnte sich, denn hier verbesserte sie ihren eigenen Kreisrekord W 60; das gelang ihr auch über 1.500 m.

Image

Handball-Spartenleiter Frank Dahle mit Thorben Streich vom HVN

Am gleichen Wochenende wurden 32 Trainer-Anwärter für das Kindergrundkursus-Zertifikat vom HVN beim MTV ausgebildet. Die Teilnehmer*innen konnten von Freitag bis Sonntag, mit ca. 40 Kindern der MTV-Handballsparte, die gelernte Theorie in Praxis umsetzen. Ausführlicher Bericht folgt.

Image

Zwei Bezirkstitel für Lennard Lukowitz!

Ein wahrer Maifeiertag für Lennard Lukowitz und seine Trainerin Steffi Fehse in Stade. Bei den Beziksmeisterschaften des NLV (Niedersächsischer Leichtathletik Verband) des, aus 10 Landkreisen bestehenden Bezirks Lüneburg, konnte Lennard im Blockwettkampf-Lauf mit hervorragenden Leistungen den 1. Platz in der AK M14 erringen. Beim Blockwettkampf-Lauf, bestehend aus den fünf Disziplinen 100 m-Lauf, 80 m-Hürdenlauf, Weitsprung, Schlagballwurf und 2000 m-Lauf konnte Lennard die Konkurrenz weit hinter sich lassen. Eine Woche später konnte Lennard in Stade den Bezirkstitel im 80 m-Hürdenlauf erringen. Der MTV gratuliert Lennard und seiner Trainerin recht herzlich. 

Image

Harmonische Jahreshauptversammlung beim MTV!

Nachdem im letzten Jahr, coronabedingt eine Doppelsitzung für die Jahre 2019 und 2020 abgehalten werden musste, konnte in diesem Jahr die Sitzung turnusgemäß durchgeführt werden. 24 Mitglieder und 6 Gäste wurden vom Vorsitzenden Dr. Rüdiger Carlberg begrüßt. Zum Beginn der Sitzung stellte der Vorsitzende einige sportliche Erfolge heraus, die trotz der Pandemie erzielt wurden. Besonders die Entwicklung der Handballsparte, die internationalen Erfolge in der Leichtathletik durch Dr. Dorit Stehr, die tollen Ergebnisse der W65 Damen im Langstreckenlauf und die Durchführung, unter hervorragenden Hygienekonzepten, der Kinderolympiade und des Heideköniginnen Pokals, wurden vom Vorsitzenden skizziert. Auf die Sportlerehrung hat der MTV aus Pandemiegründen nochmals verzichtet. Finanziell ist der Verein, trotz großer Mitgliedereinbußen und ausgefallener Veranstaltungen in 2020 und 2021, immer noch stabil. Das Verwaltungsduo Steffi Fehse/Lilia Schweigert und der Vorstand wurden einstimmig entlastet. Bei den Vorstandswahlen wurden Julia Meyer( Schriftwartin und Stellvertreterin des 1.VS) sowie Gerhard Müller (Sportwart) für eine weitere Amtszeit bestätigt. Als neuer Beisitzer für Kinderbelange wurde Benjamin Heise gewählt. Nach fünfzehnjähriger Vorstandszugehörigkeit wurde Christiane Wolter mit Wehmut aus dem Vorstand verabschiedet. Ihr Amt als Pressewart*in blieb vakant. Einstimmig bestätigt wurden alle Spartenleiter*innen, sowie der Ehrenrat. Der Zukunft sieht der MTV Vorstand sehr positiv entgegen. Mit der Neuschaffung eines Jugendjudoangebotes durch Sergej Pupa, die Entwicklung einer Badmintonsparte durch Stefan Witte und Florian Schütze, sowie die Erweiterung des Yogangebotes durch Nicole Dahle, ist das MTV Angebot noch breiter aufgestellt. Außerdem ist die Mitgliederentwicklung seit Anfang 2022 wieder sehr erfreulich.

Image

Zwei neue Angebote beim MTV!
Kinderjudo im MTV!

Nach 12 Jahren Abstinenz gibt es wieder Judo im MTV. Am 20.04. und 27.04. möchte Sie/Euch unser Judotrainer Sergej Pupa zum Schnuppertraining einladen. Das Training beginnt jeweils um 17:30 Uhr in der Lopautalhalle.

Wichtig: Zur Schnupperstunde bitte mit langer Trainingshose und einem dicken, alten Pulli, an dem man schön zerren kann, kommen. Sonst kann man nicht richtig mitmachen!

Der reguläre Judobetrieb soll ab dem 04.05. dann wöchentlich stattfinden. 

Image
Image

Sergej Pupa, Judotrainer im MTV

 

 

Yoga-Vielfalt in Amelinghausen

Verschiedene Yoga-Kurse vom Kindergartenkind bis zum Erwachsenen als neue Angebote im MTV. Näheres lest Ihr unter News!

 Badminton im MTV!

Ganz neu im MTV ist die Einrichtung einer Badmintongruppe. Sebastian Witte und Florian Schütze möchten Sie/Euch am 26.04. um 20:00 Uhr in der Lopautalhalle zum Schnuppertraining einladen. Ab dem 03.05. beginnt dann der reguläre, wöchentliche Badmintonbetrieb.

 

Yoga-Vielfalt in Amelinghausen!

Seit einiger Zeit biete ich über den MTV Amelinghausen Kinderyogakurse an. Dort spielen wir viel und nähern uns dabei sehr fantasievoll dem Yoga. Meditationselemente und eine Traumreise ergänzen unsere Stunden. Da viele Yogakinder schon von Anfang an dabei sind, dürfen sie die Stunde aktiv mitgestalten. Dadurch sind stets alle mit viel Spaß und Engagement dabei.  An dieser Stelle freue ich mich aber besonders darüber berichten zu dürfen, dass nach den Osterferien endlich auch die Kurse für Kinder von 4-6 Jahren starten - unsere Yogazwerge! Der spielerische Aspekt ist hier entsprechend noch größer und auch die jüngeren Kinder dürfen sich auf fantasievolle Traumreisen sowie erste, sanfte Yogaübungen freuen. Außerdem biete ich ab April verschiedene neue Kurse sowie auch weiterhin individuell abgestimmte Einzelstunden für Erwachsene an. Wir haben natürlich auch viel Spaß, fließen aber eher durch verschiedene Yogaübungen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen, nehmen unseren Atem bewusst wahr, meditieren und erholen uns letztendlich in der Endentspannung. Durch die Bewegungen wird der Körper auf Dauer flexibler, wodurch Verspannungen gelöst werden. Das bewusste Atmen unterstützt dies und verhilft zudem zu mehr Gelassenheit im Alltag.  Auch für schwangere Frauen gibt es bereits ein Angebot. Es macht mir eine wirklich große Freude, Frauen in diesem besonderen Lebensabschnitt begleiten zu dürfen.  Alle Kurse sind Angebote des MTV Amelinghausens.

Der MTV sucht Unterstützung im Bereich Presse- und Projektarbeit!

Wenn´s am Schönsten ist, soll man bekanntlicher Weise aufhören . . . und genau das macht die Beisitzerin für Pressearbeit des MTV Amelinghausen Christiane Wolter. Im Zuge der Jahreshauptversammlung am 21.04.22 wird sie ihr Amt niederlegen. Ganz besonders dankt der 1. Vorsitzende Dr. Rüdiger Carlberg Christiane Wolter an dieser Stelle für ihre jahrelange Unterstützung, die gute Zusammenarbeit im Vorstand und auch für ihre Treue zum MTV Amelinghausen. Nun ist der Vorstand des MTV Amelinghausen auf der Suche nach neuer Unterstützung für den Bereich Presse. Dabei bestehen mehrere Möglichkeiten das Amt zu gestalten. Neben dem Beisitz für Pressearbeit, wie ihn Christiane Wolter aktuell ausübt bis hin zum Pressewart, der neben den Printmedien auch die Kommunikation für die Internetseite und die Betreuung der sozialen Medien übernimmt. Aber auch an anderer Stelle sucht der Vorstand des Vereins nach Unterstützung. Neben den festen Aufgabenfeldern, wie Schriftwart, Kassenwart, Sportwart etc. steht immer mehr Projektarbeit an: von der Sanierung des Sportlerheims, Begleitung von Förderanträgen, Unterstützung im Veranstaltungsbereich bis hin zur Weiterentwicklung des Vereins – nicht nur in sportlicher Hinsicht – das sind die Themen der nächsten Jahre. Auch hier kann der Verein Unterstützung gebrauchen. Wer sich nicht sicher ist, ob die Arbeit im Vorstand des MTV Amelinghausen etwas ist, kann auch gerne zum Schnuppern in den Vorstand kommen – Vereins- und Vorstandsluft schnuppern und vielleicht aktiv die Zukunft des MTV Amelinghausen mitgestalten. Julia Meyer, stellvertretende Vorsitzende MTV

75 Jahre Leichtathletik in Niedersachsen, das muss gefeiert werden!

So lud der NLV am 06.11.2021 knapp 200 Gäste zur großen Geburtstagsfeier ins XII Apostel nach Hannover ein. Es wurde auf die vergangenen 75 Jahre NLV zurückgeblickt (der 800m-Olympialäufer Sören Ludolph wurde natürlich auch im Rückblick gezeigt), gleichzeitig aber auch ein Blick in die Zukunft geworfen. Der NLV gab in diesem feierlichen Rahmen die niedersächsischen Leichtathletik-Sportler des Jahres 2021 bekannt. 914 Vereine mit Leichtathletik-Sparten sind im NLV organisiert. Neben Bezirks- und Kreisvertretern waren auch die Ansprechpartner der 20 mitgliederstärksten Vereine geladen. Und diese große Ehre wurde mir zuteil! Seit fast 28 Jahren bin ich beim NLV die Ansprechpartnerin für den MTV. Ulrike Marszk war 24 Jahre als Jugendwartin in NLV-Präsidium und gehörte somit auch zu geladenen Gästen der Leichtathletik-Groß-Familie. Wir haben den schönen Abend sehr genossen. Ingrid Ott-Müller

Image

Im Team erfolgreich

Bei den Wettkämpfen in der Nähe waren neben Dorit noch Ursula Husmeier und Monika Dreyer mit am Start. Uschi H. holte sich in Winsen Luhe alle drei Kreis- und Bezirksmeistertitel der AK W 65 über 1.500 m, 3.000 m und 5.000 m. Monika D. lief bei den 5.000 m auf den 2. Rang. Zweimal konnten das Trio als erfolgreich als Mannschaft auftreten: In Uelzen bei der Landesmeisterschaft über 10 km belegten sie den 2. Platz in der AK W 50 +, ebenso wie beim Crosslauf in Bergen in der Frauen-Hauptklasse. Uschi Husmeier überraschte beim der LM im Straßenlauf in Uelzen mit dem 3. Rang. Die Siege beim Bezirks-Cross von Dorit in der W 60 und Uschi in der W 65 hingegen waren erwartet. Mitte Oktober starteten Uschi und Monika im Wendland. Seit dieser Saison wird auch der 5 km-Straßenlauf in Besten- und Rekordlisten erfasst. So holte sich Monika hier in 30:52 min den Kreisrekord der AK W 65. Uschi lief über 10 km nach 56:57 min über die Ziellinie. Ende Oktober liesen sie sich die Deutschen Meisterschaften in Uelzen im 10 km-Sstraßenlauf nicht entgehen und holten sich Platz 5 (Uschi) und 6 (Monika) in der AK W 65. Dorit nahme sich derweil einer anderen Herausforderung an: sie pilgerte auf dem Jakobsweg.

Image

Endlich wieder Rehasport im MTV!

Nach zweijähriger Abstinenz können wir endlich wieder Rehasport im MTV anbieten. Mit Cornelia Bornemann haben wir eine kompetente Trainerin gewinnen können. Frau Bornemann ist eine zertifizierte Rehasport-Trainerin, die auch in anderen Vereinen tätig ist. Am Montag, dem 08. November, beginnt das Rehasport-Angebot. Die Übungsstunden finden für MTV-Mitglieder zur gewohnten Rehasportzeit von 19–20 Uhr und für die Reha-Gruppe mit Verordnung von 20–21 Uhr, in der Lopautalhalle statt. 

Image