Unser Verein

Der MTV Amelinghausen, der Verein mit 100 Jahren Tradition und Zukunft“, so lautet das Motto des MTV seit der 100Jahrfeier, besteht nun schon seit stolzen 108 Jahren.  In der heutigen schnelllebigen Zeit ist das geradezu eine gigantische Zahl. Aber warum soll etwas was gut ist, nicht auch von langlebigen Bestand sein.

Gerade für unsere Kinder und Jugendlichen sind die Angebote des MTV  eine Alternative zu Smartphone, PC, Spielhallen und Fernsehgeräten. Im sozialen und gesundheitspolitischen Bereich ist der MTV Amelinghausen eine wichtige Stütze der Samtgemeinde Amelinghausen. Der Verein will seine Tradition aufrechterhalten, aber auch dem Zeitgeist und den neuen Anforderungen entsprechen. Die Aufgaben für die Zukunft werden vielfältig und schwierig werden. Deshalb ist an dieser Stelle ein Dank an alle, die zum  Gelingen des Vereinslebens beitragen, gesagt. Vorstandsmitglieder, Vereinsmitglieder, Übungs- und Spartenleiter, helfende Eltern, die Samtgemeinde, das DRK und Polizei und Feuerwehren sind fundamental wichtige Unterstützer des Vereines.

 

In der Aufzählung der Sparten und Gruppen des MTV können sie sich durch einen Klick in die Kurzfassung des Angebotes unserer Gruppen einwählen.

Hier bekommen sie einen kleinen Einblick in die Vereinsarbeit mit ihren verschiedenen Angeboten

Tanzkreis

Unsere Übungszeit:

 

Mittwochs von

18.30 - 21.00 Uhr in der

Pauenhalle der Grundschule

 

rosemarie.hartwig@gmx.net

 

Wenn ihr neugierig geworden seid und eventuell mitmachen möchtet, kommt doch einmal zu unserem Übungsabend.

Es wäre toll, wenn ihr vorher Kontakt mit uns aufnehmen würdet.

Wir freuen uns auf Euch.

Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück mit vielen Veranstaltungen und fröhlichen, gemeinsam verbrachten Stunden. Wie in jedem Jahr haben wir die "Tanzsaison 2017" im Januar im Seestübchen mit einem leckerem Essen eröffnet. Unsere Übungsabende fanden jeden Mittwoche (48x) statt. 16-18 Tänzerinnen nehmen jede Woche mit viel Freude daran teil. Das Ergebnis unserer "Arbeit" haben wir dann in Seniorenheimen Hoheneck, Lopaupark und in Behringen gezeigt. Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn wir sehen, wie sehr wir die Menschen mit Musik, Tanz, netten Worten und einem Lächeln berühren. Der Applaus war uns sicher. Besonders erwähnen möchte ich die Veranstaltung im Rahmen des Heideblütenfestes im Haus Hoheneck. Wir hatten unser Programm etwas auf die Heidekönigin "zugeschnitten". Den kleinen Hofstaat hielt es bei dem letzten Tanz kaum noch auf dem Stuhl und am Ende wünschten sie sich eine Zugabe. Sie haben dann den letzten Tanz mit uns zusammen noch einmal getanzt. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Auf unserem Wunsch hat das MTV Blasorchester für uns dann "Auf der Lüneburger Heide" gespielt und wir sind, mit den Mädchen von einem Riesenapplaus begleitet, ausmarschiert.

Wir waren alle der Meinung: die Improvisation war ein voller Erfolg. Während des Jahres waren wir auch Gäste auf 4 Tanzfesten. Wir hatten zu unserem 22. Tanzfest am 11. November 2017 im Gasthaus Schencks´die Einladungen verschickt. Wir konnten 130 Gäste aus anderen Tanzgruppen begrüßen. Die Familie Schenck hat für das leibliche Wohl gesorgt und uns den herrlichen Saal und den Clubraum zur Verfügung gestellt. Die Tanzgruppe hat mit einer wunderbaren Dekoration auf den Tischen und auf der Bühne für eine behagliche Stimmung gesorgt. Zum Tanz hat, wie in all den 22 Jahren, wieder Martin Ströfer mit seinen Musikanten gespielt. Um 14.30 Uhr begann das Fest und endete um 18.45 Uhr. Unsere Gäste waren begeistert und der Musik hat es viel Freude gemacht, für so ein motiviertes Publikum zu spielen.

Für uns wird das Jahr 2017 ausklingen mit der Weihnachtsgala des MTV am 17.12.2017.

 

nach oben

Handball

SAISON 2017 / 2018

 

Wir werden dieses Jahr mit folgenden Mannschaften im Meisterschaftswettbewerb antreten:

 

gemischte F-Jugend    (MTV Amelinghausen)

männliche E-Jugend    (MTV Amelinghausen)

männliche D-Jugend   (MTV Amelinghausen)

männliche C-Jugend   (MTV Amelinghausen)

 

weibliche C-Jugend     (JSMG MTV Eyendorf

                                      MTV Amelinghausen)

 

außerhalb des Meisterschaftsbetriebs:

 

Minis                           (MTV Amelinghausen)

Handball ist in.

Amelinghausen

Unsere Übungszeiten:

Immer Donnerstags in der Lopautalhalle

 

6 - 10 Jahre:    17.00 - 18.30 Uhr

11 - 13 Jahre:   18.30 - 20.00 Uhr

14 - 18 Jahre:  20.00 - 21.30 Uhr

Ü30:                20.00 - 21.30 Uhr

 

Leitung: Frank Dahle, Cäsar Düwel

und Lena Dahle

Unser Stundenplan zum Download und ausdrucken!!!

Handballsparte setzt auf Qualität und baut Stuktur weiter aus

Der Deutsche Handballbund (DHB) ist mit 756.907 Mitgliedern 2017 weiterhin der größte Handballverband

der Welt, bundesweit der Siebtgrößte.

 

Die Mitgliederzahlen sind stabil, vor allem in den Altersklassen bis 14 Jahre wurde 2017 bei den Jugendlichen dazugewonnen. Das ist ein spürbarer Effekt des EM-Titels der deutschen Handball-nationalmannschaft, den ‚Bad Boys‘, im Januar 2016 und der anschließenden Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen. Auch die Frauen-Handballnationalmannschaft hat bei der Heim-WM im Jahr 2017 für Reklame gesorgt. Diese Werbung und Begeisterung für den Handballsport können auch wir weiterhin feststellen:

 

Unserer Sparte ist es 2017 gelungen, die Mitgliederzahl der aktiven Jugend-Handballspieler konstant bei insgesamt rd. 75 zu halten. Nach gerade einmal 4 Jahren Existenz bleibt dies eine vorzeigbare Größe. Dennoch würden wir uns wünschen, auch weiter im Bereich der 12-17 Jährigen zu wachsen, so wie wir es auch dieses Jahr wieder bei den 7-10 Jährigen getan haben. Mit Mühe konnten wir erstmals für die Spielsaison 2017/2018 aus eigener Kraft eine männliche C-Jugend Mannschaft stellen. Die gemischte Ü30 Mannschaft, 2016 ins Leben gerufen, ergänzt mit insgesamt rd. 13 Spielern/-innen das Training unserer A-Jugendlichen und hat sich somit in der Handballsparte fest etabliert.

Auch die Kooperation mit dem MTV Eyendorf läuft hervorragend. Hier spielen unsere weiblichen C-Jugendlichen sehr erfolgreich Handball, da wir die nötigen Strukturen derzeit (noch nicht) bieten können.

2017 diente zum einen weiterhin dazu, uns in der Öffentlichkeit präsent zu machen: Facebook-Auftritt (MTV Amelinghausen Handball) und Werbeartikel (Aufkleber, Tassen, Stundenpläne, T-Shirts) stellen hier einen wichtigen Baustein dar. Zum anderen haben wir verstärkt an unserer internen Organisationsstruktur gefeilt, da mit unserem Wachsen die Aufgaben immer vielschichtiger und umfangreicher wurden:

 

• So besitzt die Handballsparte seit Saisonbeginn 17/18 ein Veranstaltungs-Organisationsteam (Anja B. und Petra H.), da die Anzahl der Heimspiele in der Lopautalhalle stark zugenommen hat und die rd. 100 Gäste je Heimspiel eine wichtige Einnahmequelle für unsere Sparte bedeuten.

weiterlesen...

Ballett

Trainingszeiten:

alle Trainings finden Mittwochs in der Lopautalhalle statt, unter Leitung von Petra Müschen.

 

5 bis 6 Jahre: 14.30 - 15.30 Uhr

 

9 bis 10 Jahre: 15.30 - 16.30 Uhr

 

13 bis 14 Jahre: 16.45 - 18.15 Uhr

Der Ballettunterricht findet jeden Mittwoch in der Lopautalhalle statt. Ich freue mich über 10 Jahre Unterricht mit tollen und fleißigen Schülerinnen beim MTV Amelinghausen! Es gibt 3 Gruppen, in die die Mädchen nach Alter eingeteilt sind. Die jüngsten Mädchen sind 6 Jahre alt (mit ein paar sehr tapferen 4-jährigen dazwischen!) und werden auf spielerische Weise an die ersten Übungen des klassischen Balletts herangeführt. In kindgerechten Übungen und tänzerischen Kombinationen werden Körperbewusstsein und eine gute Haltung erworben, Musikalität, Konzentration und Beweglichkeit gefördert. In der nächsten Gruppe kommen die 9-10jährigen Mädchen zum Unterricht. Es folgen die 13- bis 15jährigen Schülerinnen, die in 90 Minuten ein reguläres Training absolvieren und am Ende des Unterrichts in „Spitze“ unterrichtet werden.

Vor den Sommerferien gab es dieses Jahr einen „Tag der offenen Tür“ an einem Wochenende, sodass Familie, Freunde und Interessierte die Möglichkeit hatten, sich den Unterricht aller drei Klassen anzuschauen. Und wie jedes Jahr hatten wir viel Freude und Spaß bei unserem Auftritt bei der Weihnachtsfeier des MTV. Das ist immer eine schöne Gelegenheit einen Tanz aufführen zu können! Viel Spaß hatten die Mädchen der ersten beiden Gruppen bei unserem gemeinsamen Ausflug ins Kinderballett „Schneewittchen“, im Kinder- und Jugendtheater T3 in Lüneburg. Alle waren fasziniert wie wunderschön die Profi-Tänzerinnen und Tänzer des Theaters Lüneburg die Geschichte getanzt und gespielt haben. Die Gruppe der großen Mädchen ist schon gespannt auf ihren Ausflug in die Hamburgische Staatsoper, wo wir uns im nächsten Jahr John Neumeiers „Illusionen-wie Schwanensee“ anschauen werden. Eine gute Haltung und schöne, harmonische Bewegungen kann jedes Kind lernen!

Wer Interesse am Unterricht hat, ist jederzeit herzlich zum Zuschauen eingeladen, oder auch eine Probestunde mitzumachen.

Bei meinen Schülerinnen möchte ich mich für die jahrelange tolle Mitarbeit bedanken! Es macht mir viel Freude mit Euch zu arbeiten!

Eure Petra Müschen, Diplom-Ballettpädagogin

nach oben

Kinder- u. Jugendleichtathletik

Trainingszeiten: Kinder- und Jugendleichtathletik

 

Jahrgang 2002 – 2005:

Winter: Dienstags 17.00 – 18.30 Uhr in der Lopautalhalle,

bei Cora Wulf

 

Jahrgang 2006 und 2007:

Winter: Donnerstags 16.00 – 17.30 Uhr in der Lopautalhalle,

Sommer: Donnerstags 16.30 – 18.00 Uhr auf dem Sportplatz

bei Steffi Fehse

 

Jahrgang 2008 und 2009:

Winter: Donnerstags 15.00 – 16.00 Uhr in der Lopautalhalle,

Sommer: Donnerstags 15.00 – 16.30 Uhr auf dem Sportplatz

bei Steffi Fehse

 

Jahrgang 2010 und 2011:

Winter: Montags 14.30 – 15.30 Uhr in der Lopautalhalle,

Sommer: Montags 15.00 – 16.00 Uhr auf dem Sportplatz

bei Steffi Fehse

Die Gruppen der Leichtathletik aus Amelinghausen sind inzwischen nicht nur eine feste Größe im MTV, sondern fallen im gesamten Landkreis besonders auf. Bei Wettkämpfen stechen die türkisfarbenen Trainingsjacken deutlich hervor – einerseits aufgrund der außergewöhnlichen

Farbe, andererseits aber auch, weil wir in der Kinderleichtathletik immer mit weitem Abstand die größte Gruppe der Teilnehmer darstellen. Leider gibt es aufgrund fehlender Übungsleiter in unserer Region tatsächlich nur noch wenige Aktive anderer Vereine, die dieser schönen Sportart

nachgehen.

 

In diesem Jahr konnte wieder eine große Anzahl guter Leistungen erzielt werden, viele kehrten als Kreismeister von den Wettkämpfen zurück oder errangen eine gute Platzierung.

Im Mai fand erneut ein Wettkampf in Amelinghausen statt, nämlich die Langstreckenstaffeln. Unsere Veranstaltung war eine derjenigen, die aufgrund des unglaublich wasserreichen Sommers, einem wahren „Pfützenlaufen“ glich – es regnete Bindfäden. Als Abschluss konnte bei einer nordseeverdächtigen Windböe gerade noch die geliehene elektronische Zeitmessanlage gerettet werden. Und da soll noch jemand sagen, dass die heutige Jugend verweichlicht ist!

 

Besonders erwähnen möchten wir die 6 und 7 jährigen Kinder, die in 2017 ihre erste Wettkampfsaison absolvierten. Es ist doch besonders aufregend, wenn das erste Mal die laute Pistole zum Start erklingt, so viele Menschen anfeuern und man dann noch darauf achten muss, dass man die Bahnlinien nicht übertritt. Ein Glückwunsch an alle eifrigen Kinder.

 

Es ist nur deshalb möglich, an Wettkämpfen so gut vertreten zu sein, weil die Eltern unserer Sprösslinge besonders großen Einsatz zeigen. Sie fahren die Kinder nicht nur ganz selbstverständlich zu den entlegensten Orten unserer Region, sie backen auch sehr guten Kuchen für verschiedene Veranstaltungen, unterstützen uns durch Einsatz beim jährlich stattfindenden Trainingslager und meldeten sich jetzt sogar noch zahlreich an, um eine Kampfrichterausbildung zu absolvieren, damit auch in Zukunft Wettkämpfe im Landkreis Lüneburg stattfinden können. Ein großes Dankeschön an alle immer hilfsbereiten, engagierten und unterstützenden Eltern!!!

 

Im kommenden Jahr blicken wir auf ein besonderes sportliches Ereignis. Es werden Europameisterschaften Leichtathletik in Berlin stattfinden und wenn alles gut läuft, werden wir uns mit den älteren Kindern diese Großveranstaltung nicht entgehen lassen!!

nach oben

Kinderlauftreff

Trainingszeiten:

Montags  16. - 17.00 Uhr an der Lopautalhalle unter der Leitung von Stephanie Fehse

Seit nunmehr 7 Monaten gibt es in

Amelinghausen wieder einen

Kinderlauftreff. Die Gruppe trifft sich

unter der Leitungvon Cora Wulf immer

montags um 17.30 Uhr an der

Lopautalhalle. Bei Wind und Wetter,

im Sommer und Winter laufen die

Kinder rund um Amelinghausen und

den Lopausee.

Hier wird aber nicht nur stur gelaufen,

sondern der Spaß soll im Vordergrund

stehen – Laufspiele und Fahrtspiele

wechseln sich mit länger andauerndem Lauf ab.

Eine kleine stabile Gruppe kommt regelmäßig, aber es wäre toll, wenn sich noch mehr Kinder anmeldeten. Unser nächstes Projekt ist natürlich der Amelinghäuser Winterlauf.

 

Leichtathletik Männer Seniorenleichtathletik

Trainingszeiten:

Montags  19.30 Uhr

 

an der Lopautalhalle unter der Leitung von Falko Gardlo

Dr. Dorit Stehr zieht für die Leichtathletik weite Kreise. Ganz bis Australien, wie in 2016, führte sie diese Wettkampf-Saison 2017 zwar nicht, aber sie kam trotzdem weit herum. Dabei ist sie sich nicht zu schade, auch bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften in Winsen/Luhe und Oldendorf bei Stade zu starten. Zu den Landesmeisterschaften ging es nach Bergen/Celle, Hannover und Celle. Auf nationaler Ebene bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt vertrat sie den MTV Amelinghausen in den jeweiligen Finalläufen gleich dreimal würdig. Danach war Dorit in Löningen auf einer kräftezehrenden Strecke bei den Deutschen Crossmeisterschaften dabei. Für die Deutschen Senioren-Meisterschaften in Zittau Anfang Juli reichte noch ein verlängertes Wochenende, um gleich an drei Läufen teilzunehmen. In allen Strecken lieferte sie Saisonbestleistungen ab. Vom 27. Juli bis 6. August ließ sie sich die Senioren-Europameisterschaften, ausgerichtet von der Kulturhauptstadt Aarhus/Dänemark, nicht entgehen. Sie trat fünfmal in vier Disziplinen an und verkaufte sich dabei teuer. Es gelang ihr nicht nur, die Jahresbestleistungen noch einmal zu steigern, sie qualifizierte sich auf 800 m sogar für das Finale. Alle Erfolge sind unter der Aufstellung „Meisterehrung“ aufgelistet.

Längere Strecken nahm sich ein Damen-Trio vor. Ende September lud Zeven zu den Halbmarathon-Landesmeisterschaften ein.

In der Alterklassen W 45 errangen Tanja Ruschmeyer mit 1:58,36 Std.Platz 4; Marianne Eckhoff mit 2:01:48 Std. Platz 5 und Margrit Malec mit 2:08:13 Std. Platz 6. Zugunsten der Mannschaftswertung verzichtete Margrit auf die Wertung in ihrer AK W 60. Hier wäre sie Dritte geworden. Dieser Verzicht zahlte sich aus, denn als Mannschafts-Meister der AK W40/45 standen die drei ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Beflügelt von diesem Erfolg nahmen die MTVerinnen Ende Oktober an den Deutschen-Marathonmeisterschaften in Frankfurt/Main teil, Tanja Ruschmeyer (4:01:52 Std.) kam in die Wertung. Marianne war nach 4:33:43 Std. im Ziel. Außerdem am Start Frank Tiedemann und Matthias Schramke mit einer Zeit unter 2:46 Std..

nach oben

Turnen/Gymnastik

Kinderturnen/

Eltern-Kind-Turnen

Trainingszeiten:

Montags (außer in den Ferien) in der Lopautalhalle

15.30 - 16.30 Uhr 1 bis 3 Jahre (Mutter-Kind-Gruppe)

16.30 - 17.30 Uhr 4 bis 6 Jahre

Neue Kinder sind herzlich willkommen.

In unserer heutigen Zeit ist es wichtig, dass Kinder von klein auf lernen Sport zu treiben und dies in ihr Leben zu integrieren. Spaß mit Bewegung in Verbindung zu bringen steht bei uns im Vordergrund. Wir, Sabrina und Mariella, setzen dies mit verschieden aufgebauten Geräten, wechselnden Geräteparcours, Spielen, Wurf- oder Springübungen durch. Wichtig dabei ist, dass die Kinder daran Spaß haben und gerne zum Turnen kommen.

 

Auch in diesem Jahr hatten wir jeden Montag zu unseren gewohnten Zeiten sehr viele Kinder, die mit Freude geturnt haben.

 

Für Kinder bis zum Ende der Kindergartenzeit wird hier die motorische Entwicklung verbessert und gefestigt. Die Kinder erlangen bei unseren Übungen ein gesundes Selbstbewusstsein und verlieren Unsicherheit und Ängste. So gewinnen sie zum Beispiel immer mehr Freude an dem Durchführen einer Rückwärtsrolle, welches für sie am Anfang schwierig schien.

 

Besonders bedanken möchten wir uns beim Lauftreff

für die großzügige Spende der neuen Turngeräte. Die

Kinder haben sich sehr darüber gefreut und diese mit Spaß eingeweiht.

 

Wir hoffen auf ein genauso erfolgreiches, spannendes und spaßiges Jahr 2018.

Viele Grüße von Mariella

nach oben

Unsere Montagsgruppe

Trainingszeiten:

Montags  19.00 - 20.00 Uhr an der Lopautalhalle unter der Leitung von Cora Wulf

Wir freuen uns, dass wir Cora Wulf immer noch als unsere Übungsleiterin haben!

Mit Cora macht es jeden Montagabend Spaß, denn sie hat für die Übungsstunde immer ein gutes Programm zusammengestellt: ob Ball- oder Tanzgymnastik, Rücken-, Wirbelsäulen- und Beckenbodenübungen. Es ist für jede etwas dabei. Man wundert sich, was man in einer Stunde alles machen kann. Cora achtet besonders auf die Haltung und sagt: „Es darf nicht weh tun“. Man muss bedenken, dass wir ja nicht mehr ganz „jung“ sind. Wir sind eine starke Truppe von ca. 20–25 Personen und immer noch kommen Frauen hinzu.

 

Die Gemütlichkeit kommt bei uns auch nicht zu kurz, so treffen wir uns am letzten Tag vor den großen Ferien zum Wandern und Eis essen. Es wird auch jedes Jahr eine Weihnachtsfeier vorbereitet. Eine „Turnschwester“ lässt sich immer etwas einfallen und somit fahren wir in diesem Jahr nach Hamburg zur „Russischen Weihnachtsrevue“.

 

Das Jahr geht so schnell dahin, wir freuen uns auf jede Turnstunde. Ich wünsche, dass alle gesund bleiben und wir noch viele sportliche Stunden erleben dürfen. Im Herzen sind wir alle noch „jung“.

nach oben

Die Sparte Herrenturnen

Trainingszeiten:

Mittwochs  19.00 - 20.00 Uhr in der Lopautalhalle unter der Leitung von Helmut Schmelzer

Die Herrenturner im MTV Amelinghausen

gibt es noch.

 

Wir sind momentan 10 Sportler, die sich jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr in der Lopautalhalle treffen.

 

Gymnastik und Faustball stehen auf dem Programm. Unser Durchschnittsalter ist sage und schreibe 76 Jahre. Wir bewegen uns aber trotzdem noch ganz flott.

 

Gerne würden wir sportwillige, jung-gebliebene Männer in unseren Reihen willkommen heißen.

 

Kommt doch mal zur Probe vorbei!

Mit sportlichem Gruß

Helmut Schmelzer

nach oben

Rollsport im MTV Amelinghausen

Trainingszeiten:

Montags in der Lopautalhalle

15:00 bis 16:00 Uhr für Anfänger

16:00 bis 17:00 Uhr für Fortgeschrittene

17:00 bis 18:00 Uhr für Fortgeschrittene

 

Bei Interesse und Fragen steht die Trainerin

Sabine Prange gern auch telefonisch unter 0170/3674047 zur Verfügung.

 

Die Rollsportabteilung im MTV ist zwischenzeitlich auf über 30 Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren angewachsen. Einen Überblick über das Können verschafften sich interessierte Zuschauer beim Schaulaufen im März 2017 in der Lopautalhalle. Es wurde wieder ein buntes Programm in Zusammenarbeit mit dem RSC Lüneburg auf die Beine gestellt. Auch viel Spaß hat der Auftritt auf dem Kronsberg am Heideblütenfestsonntag gemacht. Von dem Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufes beim Schaulaufen sowie einer kleinen Gage für den Auftritt auf dem Kronsberg, konnten Stoffe für Trainingsröcke angeschafft werden, die dann selbst genäht wurden und auf der Weihnachtsgala 2017 ihren ersten Einsatz hatten. Wichtig war auch die Aufstockung des Bestandes an Rollschuhen. Durch die Möglichkeit, sich Rollschuhe zu leihen, kann jedes Kind dabei sein, auch wenn eine Anschaffung eigener Rollschuhe finanziell nicht möglich oder sinnvoll ist oder einfach erst einmal ausprobiert werden soll, ob es die richtige Sportart ist.

 

Wir bedanken uns daher beim Basarteam für die Finanzierung von 3 Paar Rollschuhen und bei unserem leider verstorbenen Förderer Werner Borms für 1 weiteres Paar gespendete Rollschuhe. Zum Abschluss des Jahres 2017 haben wir die Rollen durch Kufen „getauscht“ und sind gemeinsam zum Eislaufen nach Adendorf gefahren. Das hat allen viel Spaß gemacht.

Wir freuen uns schon darauf, auch im Herbst 2018 wieder ein Schaulaufen in der Lopautalhalle durchzuführen und planen die Teilnahme an der Veranstaltung „Fantasie auf Rollen“ in Verden.

nach oben

Gesellschaftstanz

Jeden Dienstag von 20.00 bis 21.30 Uhr

treffen wir uns in der Aula der Grundschule

Amelinghausen.

Unter der Leitung von Sabine Prange trainieren

wir mit viel Freude und Spaß vom Discofox bis

zum Walzer.

Nicht immer gelingt alles sofort. Aber mit viel Geduld und Sabines guten Nerven bekommen wir so einiges hin. Als Gruppe besuchen wir auch die verschiedensten Bälle: den Winterball in Munster, den Lunaball in Lüneburg, den Herbstmarkt mit Tanz in Schatensen sowie den offenen Abtanzball in Bad Bevensen.

Also ihr Tanzwütigen: wer Lust hat mitzumachen, ist herzlich willkommen bei uns, ob als Paar oder Single. Wir freuen uns schon auf 2018 mit vielen Bällen in und um Amelinghausen, sowie auf die Übungsabende .

Regina Rodegerts

nach oben

Reha-Sport

Trainingszeiten:

Montags  19.15 - 21.00 Uhr in der Lopautalhalle unter der Leitung von Sven Viehbrock

Jeden Montagabend um 19:15 Uhr finden sich bis zu 35 Teilnehmer der Rehasportgruppe zur Übungsstunde ein. Fachübungsleiter Rehasport Sven Viebrock schafft es mit seiner kompetenten und motivierenden Art des Trainings, die doch manchmal langweiligen Übungen so geschickt zu verpacken, dass die Stunde sehr kurzweilig ist.

 

Trainingsziele sind z. B.:

 

- Förderung von koordinativen Fähigkeiten

- Kräftigung der Rumpfmuskulatur

- Verbesserung der Dehnfähigkeit

- Lösung von muskulären Verspannungen

 

Für die Teilnahme am Rehabilitationssport benötigt der Patient eine Verordnung (Formular 56) seines Arztes. In der Regel umfasst eine Verordnung 50 Übungseinheiten, die maximal in 18 Monaten zu absolvieren sind. Sind die 50 Einheiten abtrainiert, können die Teilnehmer trotzdem weitermachen, wenn sie MTV Mitglied sind. Wer also weitermachen will und nicht Vereinsmitglied ist, wendet sich an den Übungsleiter und tritt in den MTV ein.

Das Ziel des Rehabilitationssports ist Menschen zu helfen, die bereits eine Erkrankung haben, behandelt oder sogar operiert wurden. Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen mit Beschwerden am Stütz und Bewegungsapparat. Auch für Menschen mit chronischen Beschwerden ist der Rehabilitationssport ein adäquates Mittel zur Schmerzlinderung und Steigerung des Wohlbefindens.

 

„Bewegung ist keineswegs eine nützliche Zugabe, um

die Gesundheit zu verbessern. Vielmehr ist sie die Voraussetzung,

die das normale Funktionieren des Menschen

erst ermöglicht.“

Gesundheit in Bewegung, Funktionsgymnastik und

Fit for fun, Energiedance

Trainingszeiten:

Mittwochs in der Lopautalhalle

19.00 - 20.00 Uhr Gesundheit in Bewegung, Funktionsgymnastik

20.00 - 21.30 Uhr Fit for fun, Engergiedance

unter der Leitung von Karen Köster

Mittwoch abends in der Lopauhalle

 

Um 19 Uhr ist es in der ersten Damenumkleide schon voll, es wird geschnattert und erzählt, ausgetauscht. Wie automatisch dann der Gang in die Halle, noch ins Gespräch vertieft, die Matten werden geholt, Lieblingsplätze gefunden und dann beginnt die Erwärmung so nebenbei, immer mehr kommt die Bewegung, der eigene Körper in den Mittelpunkt. Da wird Beweglichkeit trainiert, die Muskeln gestählt, die Faszien gestreckt und Flexibilität erhalten. Die Konzentration und Anstrengung sind bei den Übungen am Boden zu spüren, dann wird auch mal gestöhnt. Belohnung ist eine kurze Entspannung und das Gefühl es geschafft zu haben, sich in der Gruppe zu motivieren, auch wenn es mal zieht und zwackt.

 

Wem das noch nicht genug war, bleibt noch für die nächste Sporteinheit: die Musik wird etwas lauter gedreht (Dank an die Herren, die uns gewähren lassen und unsere Musik mitertragen) und der Rhythmus bringt uns in Bewegung: Federnd, hüpfend, springend wird ganz automatisch die Ausdauer und Beweglichkeit trainiert. Mal im Stand gedehnt, mal auf der Matte. Mal mit Kleingeräten, oder ganz meditativ entspannt. Alles ist möglich. Im Sommer nutzen wir die Nähe zum Lopausee und verlegen die Stunde nach draußen. Der Zusammenhalt der Gruppe zeigt sich nicht nur im geselligen Ausklang nach dem Training, sondern auch bei gemeinsamen Unternehmungen und dass man sich hilft und gegenseitig zum Training mitnimmt.

 

Frauen vital ab 40,

mittwochs 19–20 Uhr, Lopauhalle

 

Fit For Fun/ Energy Dance,

mittwochs 20-21.30 Uhr, Lopauhalle

 

Komm und sei dabei, ob bei Gymnastik

oder Energy Dance!

 

Ich freue mich, Deine Karen

 

nach oben

Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik

Trainingszeiten:

Rückenschule:                     Mittwochs 18.00 - 19.00 Uhr

Wirbelsäulengymnastik:  Mittwochs 19.00 - 20.00 Uhr

jeweils in der Pella Gemeinde unter der Leitung von Marion Van Schwamen-Carlberg

Nicht nur das Jahr geht seinem Ende zu! Dieses Jahr endet auch endlich die lange Zeit meiner Ausbildung, die ihr so anstandslos mit mir gemeinsam ertragen habt. Vorbei ist die Zeit des Paukens, der Prüfungen, der ewig wechselnden Praktika und vor allem, vorbei ist die Zeit des Schulbankdrückens. Ihr könnt jetzt beruhigt entspannen, eure Hände in den Schoss legen (wenn mal Zeit dafür ist), ihr braucht nicht mehr die Daumen drücken, nicht mehr mit mir zu fiebern. Es ist vollbracht, nun bin ich also Physiotherapeutin. Ein wenig gefeiert haben wir das ja auch.

Trotzdem geht es für uns weiter wie bisher! Jeden Mittwoch von 18–19 Uhr und von 19–20 Uhr startet sie, die Rückenschule. Mit viel Geduld und Ruhe erarbeiten wir uns eine gute Haltung und üben uns in Körperwahrnehmung. Nur wer sich schon einmal damit auseinandergesetzt hat weiß, wie schwer es ist, seine Rückseite zu spüren und wahrzunehmen. Inzwischen lassen wir auch das sogenannte „Wohlfühl Yoga“ mit einfließen und begrüßen somit abends noch einmal die Sonne, kreisen um unsere Mitte, lassen die Bauchmuskeln zittern und schieben uns sanft in die eine oder andere Dehnung. Ob sitzend auf dem Stuhl oder auf der Matte, wir spüren sie, unsere vernachlässigte Muskulatur!

Zur Abwechslung wird natürlich auch

immer mal wieder spielerisch geübt.

Ob mit Tüchern, kleinen Bällen oder

Luftballons, möglich ist alles.

Weiterhin wird es sich als sinnvoll

erweisen, dass um 18 Uhr eher die

Teilnehmer kommen, für die eine gute

Hockergymnastik idealerweise eher

angebracht ist und der Gang auf den

Boden vermieden wird.

Um 19 Uhr wird es dann durchaus

auch mal etwas kompakter, aber

immer machbar. Dort haben wir als Trainingsgerät zurzeit die Kurzhantel (1/2 kg und 1 kg) entdeckt und werden uns damit ein Krafttraining erarbeiten, um noch effektiver trainieren zu können.

 

Ich freue mich auf das nächste Jahr mit Euch!

Eure Marion

 

nach oben

Kurse

Smoveykurs

Trainingszeiten:

Ein neuer Sommer-Kursus wird am Montag dem 09.04.2018 starten.

Unter der Leitung von Marion Van Schwamen-Carlberg

Auch hier ist nun das erste Jahr vergangen in dem wir mit Smovey Ringen durch die Weltgeschichte gegangen sind und intensiv mit den Ringen gearbeitet haben. So manch ein Muskelkater hat sich sicher im Anschluss präsentiert. Aus Gründen der Fitness haben wir im Sommer sogar 2 Stunden angeboten. Es war eine schöne abwechslungsreiche Zeit.

Wir starten montags um 19 Uhr vor der Lopautalhalle und gehen straffen Schrittes Richtung See. Unterbrochen wird das Gehstreckentraining durch den Einsatz von Übungen zur Kräftigung und Förderung der Beweglichkeit.

Trotz des schlechten Sommers und des verregneten Herbstes und Winters hatten wir doch meist Glück und konnten die Stunden stattfinden lassen. Dank unserer guten Beleuchtungsmittel an unserem Körper sind wir auch für alle gut sichtbar.

Erneut haben wir uns zusätzlich, unabhängig vom Kursus, 4 Wochen vor der Weihnachtsgala mit einer Choreographie beschäftigt, die uns wieder viel Spaß bereitet hat. Es wäre so schön, wenn wir speziell für dieses Ereignis noch mehr Menschen auf die Bühne bekommen könnten. Vielleicht hat der eine oder andere Ende 2018 ja Lust mal dabei zu sein. Einen Versuch ist es doch wert. Wir würden uns freuen.

 

Ich freue mich auf die nächste Runde.

Eure Marion

 

nach oben